20 Jahre Bestattungsinstitut Monika Pregler

Im Jahr 1998 begann die Geschichte unseres Bestattungsinstituts am damaligen Wohnsitz in der Schulstraße in Kemnath.

Die Hauptgeschäftsstelle zu diesem Zeitpunkt war Erbendorf, denn dort war der erste Friedhof, auf dem wir Bestattungen durchführen durften.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Angestellter beschäftigt, der mit uns gemeinsam alle anfallenden Arbeiten erledigte, egal ob Überführungen, Friedhofsarbeiten, Büroarbeit oder sonstige dazugehörige Tätigkeiten.

Schon bald darauf kamen weitere Friedhöfe dazu, so zum Beispiel im Jahr 2000 der Friedhof in Kirchenthumbach. In den darauffolgenden 10 Jahren steigerte sich die Zahl der Friedhöfe, auf denen wir bestatten durften, immer weiter.

Im Jahr 2011 erfolgte dann der Umzug von der Schulstraße in die ehemalige Tennis- und Squashhalle in der Röntgenstraße in Kemnath.

Das Team

Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 3 Angestellte in unserem Institut beschäftigt.

Außerdem hatten wir nun die Genehmigung, auf weiteren Friedhöfen in der Umgebung zu bestatten.

Im Laufe der Jahre stieg die Zahl der Friedhöfe und Mitarbeiter.

Heute beschäftigt unser Institut 8 Mitarbeiter/innen, die zu jeder Tages- und Nachtzeit für Sie einsatzbereit sind.

Auf insgesamt 27 Friedhöfen in Kemnath und Umgebung sind wir nun aktiv und helfen Ihnen, würdevoll den letzten Weg zu beschreiten.

Trauerzimmer

In unserem Trauerzimmer sind wir rund um die Uhr darauf bedacht, die letzten Wünsche des Verstorbenen und die individuelle Gestaltung einer Bestattung zu ermöglichen. Gerne kommen wir zum Trauergespräch auch zu Ihnen nach Hause.

Sargausstellung

Wir führen immer eine Auswahl an besonderen Särgen in unserer Ausstellung, viele Modelle sind dauerhaft auf Lager. Schmuckurnen bestellen wir auf Kundenwunsch, hierzu bieten wir Ihnen eine Vielzahl individueller Urnen namhafter Hersteller.